COOPÉRATIVE ROTSCHILD
hervé de giovannini architecte

EIN LEBENDIGES WOHNGEBIET, EIN PROGRAMM MIT VERSCHIEDENEN NUTZUNGEN

Das Gebäude befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs in Genf, einem städtebaulich interessanten Standort in einem Wohn- und Hand­werker­viertel am Rande des Stadt­teils Pâquis.
Die Tradition des lebhaften, gemischten Viertels mit Wohnungen, Handel und Gewerbe fort­schrei­bend wurde ein Programm mit ver­schie­denen Nutzungen entwickelt.
Die rationelle Organisation der Grundrisse resultiert in einem Gewinn an Wohnfläche je Apartment. Die Ober­geschosse wer­den von vier Treppen­häusern in Durch­steckwoh­nungen (5,5 Zimmer) glei­chen Typs unter­teilt. Die Schlaf- und Wohn­räume lie­gen sich gegen­über und wer­den durch die Sani­tär­blöcke vonein­ander getrennt.
Prägendes Element im Erdgeschoss des Projektes ist ein vorge­lagerter erhöhter Erschlie­ßungsgang, der als Über­gang zwi­schen belebter Straße und pri­vaten Hausein­gängen funktio­niert.

büro
projekte
galerie
videos
kontakt
home
philosophie
mitarbeiter
wer wir sind
einfamielierhaüser
wohnüberbauungen
genossenschaften
gewerbebauten
wohngebiete
umbauten
wettbewerbe
villa dora
le reposoir
villa de verre
villa ruth
villa armand dufaux
le patio
le 4 sa
pré marin
saconnex d’arve
anieres
pré jaquet
chamblandes
assura
fourmi 4
boucle
le patio
pommier
jonction
sauverny
les ouches
rotschild
cressy
jordils
jonction
dubois depraz 3
en sully
si rogar
oms
montblesson
edmond vaucher
pré longet
les grottes
campanules
bassins
fondation kammacher
pool-house
parouse
le reposoir
villa de verre
prangins