le reposoir
hervé de giovannini architecte

SEE, BERG, TRANSPARENZE

Die projektierte Villa befindet sich an einem privi­legierten Standort am Ufer des Genfer Sees. Das Gebäude wird durch eine „bewohnte Wand“ aus Stein vor der Lärmbe­lastung der Straße im Norden ges­chützt. In dieser Wand befinden sich die Neben­räume, wie Garage und Geräteräume.
Die Villa und der Garten öffnen sich maximal Richtung Süden und Osten um vom Blick auf den See und den Mont­blanc zu profi­tieren. Die Außenräume sind eine gestal­terische Fortset­zung der Innen­räume. Dies wird erreicht durch die Verwen­dung der gleichen Mate­rialien für Innen und Außen und die Vermei­dung möglicher architek­tonischer Barrieren.
Erdgeschoss und Garten gehen schwellenlos ineinander über und sind nur durch rahmenlose „Vitrocsa“ Vergla­sungen vonei­nander getrennt. Hoch­wertige Materia­lien und perfekte Detail­planung leben den Geist minimalis­tischer Architektur.

büro
projekte
galerie
videos
kontakt
home
philosophie
mitarbeiter
wer wir sind
einfamielierhaüser
wohnüberbauungen
genossenschaften
gewerbebauten
wohngebiete
umbauten
wettbewerbe
villa dora
le reposoir
villa de verre
villa ruth
villa armand dufaux
le patio
le 4 sa
pré marin
saconnex d’arve
anieres
pré jaquet
chamblandes
assura
fourmi 4
boucle
le patio
pommier
jonction
sauverny
les ouches
rotschild
cressy
jordils
jonction
dubois depraz 3
en sully
si rogar
oms
montblesson
edmond vaucher
pré longet
les grottes
campanules
bassins
fondation kammacher
pool-house
parouse
le reposoir
villa de verre
prangins