les ouches
hervé de giovannini architecte

minergie

Vorgabe der Genossenschaft war “einen gemeinschaftlichen Lebensraum“ auf einem Grundstück des neuen Stadtteils Ouches in Châte­laine zu entwic­keln. Dieser Idee fol­gend wurde die Zwillings­gebäude Salève und Jura entwic­kelt, die für Zusam­menhalt und Ein­heitlic­hkeit stehen.
Die beiden Wohn­häuser stehen sich gegen­über und bilden so einen großen gemeins­chaft­lichen Hof, auf dem sich die Zu­gänge zu den zwei Gemein­schafts­sälen und den Gär­ten befinden.
Die Wohnungen (größten Teils Duplex­wohnun­gen) werden über breite gemeinschaftliche Lauben­gänge, die auch als Bal­kone dienen erschlos­sen.
Die bei­den Gebäude waren die ersten in der Stadt Genf, die nach dem Schwei­zer Niedri­genergie­standard „Minergie“ zerti­fiziert wurden. In Koope­ration mit den Fach­planern wurden ein leis­tungs­fähiges Dämmsystem und ein Kon­zept zur Nu­tzung erneuer­barer Ener­gien (Pellet­heizung, Solar­kollek­toren, Komfor­tlüf­tung) imple­mentiert.;

büro
projekte
galerie
videos
kontakt
home
philosophie
mitarbeiter
wer wir sind
einfamielierhaüser
wohnüberbauungen
genossenschaften
gewerbebauten
wohngebiete
umbauten
wettbewerbe
villa dora
le reposoir
villa de verre
villa ruth
villa armand dufaux
le patio
le 4 sa
pré marin
saconnex d’arve
anieres
pré jaquet
chamblandes
assura
fourmi 4
boucle
le patio
pommier
jonction
sauverny
les ouches
rotschild
cressy
jordils
jonction
dubois depraz 3
en sully
si rogar
oms
montblesson
edmond vaucher
pré longet
les grottes
campanules
bassins
fondation kammacher
pool-house
parouse
le reposoir
villa de verre
prangins