montblesson
hervé de giovannini architecte

51 Wohnungen in Lausanne

Im Norden von Lausanne nimmt das Projekt in einem dünn besiedelten Gebiet Platz, indem die Stadt seit einigen Jah­ren ver­sucht die Ver­dich­tung und die Bewah­rung eines länd­lichen Cha­rakters in Ein­klang zu bringen. Das Pro­jekt entwi­ckelt sich an zwei vers­chie­denen Stan­dorten aber stellt eine einhei­tliche, von den örtli­chen Bauern­höfen inspi­rierte, Archi­tektur und Urbani­stik dar.
Die Gebäude mit jeweils 5-6 Woh­nungen, sind rund um rech­teckige Plätze ange­ordnet und bilden „Inseln“ um die herum die Natur ihrem Weg folgt. Um allen Woh­nungen einen freien Blick zu ermö­gli­chen sind die Gebäude ver­setzt ange­ordnet.
Aus Grün­den der Rationa­lisie­rung wieder­holen sich viele Ele­mente (Fen­ster, Trep­pen, Sani­tär­anlagen ...) im Gesamt­projekt. Ihre Anord­nung wird jedoch an die Spezi­fika des jewei­ligen Ge­bäudes ange­passt.
In Übereinstimmung mit den Minergie-P- Eco Prinzipien wurden gesunde Mate­rialien ins Auge gefasst, die die Notwen­digkeit grauer Ener­gie so weit wie mög­lich begren­zen (bewehr­ter Recy­cling-Beton, Terra­kotta Ziegel, natür­liche Dämm­stoffe, Holz­ver­klei­dung).

büro
projekte
galerie
videos
kontakt
home
philosophie
mitarbeiter
wer wir sind
einfamielierhaüser
wohnüberbauungen
genossenschaften
gewerbebauten
wohngebiete
umbauten
wettbewerbe
villa dora
le reposoir
villa de verre
villa ruth
villa armand dufaux
le patio
le 4 sa
pré marin
saconnex d’arve
anieres
pré jaquet
chamblandes
assura
fourmi 4
boucle
le patio
pommier
jonction
sauverny
les ouches
rotschild
cressy
jordils
jonction
dubois depraz 3
en sully
si rogar
oms
montblesson
edmond vaucher
pré longet
les grottes
campanules
bassins
fondation kammacher
pool-house
parouse
le reposoir
villa de verre
prangins